Sewing

Sewing is my second life!

4 septembre 2015

EIN BLUMENKLEID FÜR UNSERE NICHTE

Wenn ich einen schönen Stoff sehe, dann kommt mir meistens schon die Idee was ich daraus zaubern könnte und für wen es bestimmt sein soll. Wie läuft das denn so bei euch?

image

So geschah es auch mit diesem wunderschönen Blumenstoff in weiss mit pinkfarbenen Blüten, das ich letztens auf der Stoffmesse auf einem Stand entdeckte: es sollte zu einem Sommerkleid für den Geburtstag unserer Nichte geschneidert werden! Und so gingen 2 Meter Stoff über den Tresen…

Heute ist es ja einfacher geworden passende Schnittmuster zu finden. Man braucht nicht mehr etliche Nähmagazine zu kaufen und durchzublättern, sondern man braucht lediglich eine Online Recherche zu machen für ein passendes E-book, das man dann einfach zu Hause runterladen, drucken, schneiden und zusammenkleben kann.

Nach einer kurzen Recherche ist meine Auswahl auf das Festtagskleid von lillesol und pelle, mit schwingendem Tellerrock aus der Reihe Lillesol stars, gefallen. Ich war mir sicher dass so einen Tellerrock unserer Nichte sehr gut gefallen würde, da der ja so schön beim Tanzen mitdreht!

image

Ich habe mich dazu entschieden das Muster leicht zu vereinfachen, damit der Rock sommerlicher und verspielter rüberkam. Nachdem ich das Muster in der geeigneten Größe ausgedruckt hatte, habe ich  meinen Änderungen zurechtgeschnitten und geklebt. Aus langen Ärmeln wurden kurze. Der Höhenunterschied vom Tellerrock ließ ich sein und platzierte den Taillenausschnitt mittig.

image

Beim Ausschneiden des Stoffes musste ich gut aufpassen da der Verlauf des Blumenmusters von geschlossenen Knospen auf groß geöffnete Blüten überging. Ich entschied mich dazu die Blüten für das Hinterteil zu benutzen, da es weniger auffällig sein würde wenn Flecken vom Sitzen und Spielen dort auftreten würden.

image

Anstatt den Rock doppelseitig zu gestalten wie im Schnittmuster, habe ich lieber eine Lage Tüll hinzugefügt (war zu der Zeit wo ich mich mit Tüll auseinander gesetzt habe), um das Ganze leichter aussehen zu lassen.

image

Für das Oberteil habe ich mit den Blüten gespielt: vorne die leicht geöffneten Blüten und im Rücken, der ja in 2 geteilt ist, jeweils eine Knospe pro Seite. Die KamSnaps für das Verschließen des Oberteils, wurden erst platziert nach der Anprobe, also nachdem das Kleid geschenkt worden war.

imageimage

Leicht war das dann aber nicht, da wir Probleme hatten unserer Nichte das Kleid wieder auszuziehen, da sie das ganze Fest schon damit feiern wollte! Und für mich war das das Zeichen, dass ich die richtige Idee fürs Geburtstagsgeschenk hatte!

image
image
« back to sewing go top
Fredke
Fredke

I’m Frédérique, fortysomething, mum, maker and craft blogger with a penchant for chaos...

Contributor of